Allgemein

Wir veranstalten seit mehr als 15 Jahren Motorrad-Touren, die etwas Besonderes und auch anspruchsvoll sind. Sie sind daher nicht für jeden Motorradfahrer geeignet (siehe Fahrkönnen). Für Kurvenfreaks ist es jedoch die ultimative Herausforderung!
Jeden Tag Kurven und Pässe bis zum Abwinken. Davon kann einem schon mal schwindlig werden…

So macht Motorradfahren richtig Spass, sorgt für viele Glücksmomente und Adrenalin pur! Deshalb ist abends in gemütlicher Runde auch für genügend Gesprächsstoff gesorgt.

Und das Beste dabei: Jeder Teilnehmer erhält die GPS-Daten der Strecken fürs Navigationsgerät und kann sich somit mit anderen zusammen den Tag selbst einteilen. D.h. kein Tourguide fährt voraus und gibt den Ton an; aber wir sind immer zur Stelle, wenn es Fragen gibt oder Probleme zu lösen sind. Auf unseren Premium-Service ist Verlass!

Bei unseren Asphalttouren gibt es aufgrund der vielen Pässe und der Länge der Tagesetappen kein spezielles Sightseeing – die wunderschönen Berg- und Klippenpanoramen sowie die vielen Kurven sind die echten Highlights der Touren.

Unsere Offroad-Touren führen wir in Anlehnung an die Adventure Country Tracks (ACT) und TET-Strecken durch, d.h. diese können auch mit Adventure-Bikes gefahren werden. Etwas Offroad-Erfahrung und –Leidenschaft sind von Vorteil, wenn es abseits der Touristenpfade ins Gelände geht.

Unsere Touren werden von sehr erfahrenen Reiseleitern betreut, und unsere ausgeprägte Motorrad-Leidenschaft ist Garant dafür, dass jeder Teilnehmer auf seine Kosten kommt.

2024 haben wir bei den Asphalttouren anstelle von Korsika die grössere Nachbarinsel Sardinien im Programm. Im Offroad-Bereich haben wir die Portugal- und Pyrenäen-Tour komplett überarbeitet und viele TET-Strecken integriert, so dass nun der Offroad-Anteil bei 70% liegt und die Start- und Endpunkte der Touren identisch sind. Ausserdem nehmen wir den neuesten ACT Track Kroatien unter die Räder.

Neugierig gemacht? Dann viel Spass beim Stöbern!

Und wenn es tatsächlich soweit ist: Geniessen auch Sie die tollen Strecken und unvergesslichen Momente. Wir freuen uns schon darauf…


Motorräder

Asphalttouren
Im Brennpunkt stehen die Reifen und Bremsen!
Die vielen Kurven und die daraus resultierenden Brems- und Beschleunigungsvorgänge setzen den Reifen extrem zu. Deshalb unbedingt vor Tourbeginn auf volles Profil achten.

Darüber hinaus sollten die Bremsbeläge noch genügend Belagstärke aufweisen.

Offroad-Touren
Die „ACT“-Touren können mit jeder für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen Enduro, die auch etwas Gepäck transportieren kann, gefahren werden. Die ACT-„Macher“ fahren diese Touren immer mit voll ausgestatteten Reise-Enduros. Dabei sind neuwertige Enduroreifen Pflicht!


Fahrkönnen

Asphalttouren
Solide Bergerfahrung ist Grundvoraussetzung für diese Touren. Das Motorrad muss auf kurvigen Strecken, besonders aber in Spitzkehren sicher beherrscht werden. Die Tagesetappen sind anstrengend und erfordern Ausdauer sowie eine gute Kondition.

Offroad-Touren
Grundwissen im Enduro-Fahren ist unbedingt erforderlich! Mindestens ein zweitägiges Endurotraining – z.B. im Enduropark Hechlingen oder beim Enduro Action Team – muss vor Tourbeginn absolviert sein.
Und aus Erfahrung…
Beim Offroad-Fahren geht alles einfacher und leichter, wenn das Reisegepäck auf ein Minimum reduziert ist!

Besonderheiten:

 • Tagsüber gilt bei unseren Touren die 0,0 Promilleregel, auch wenn in den südlichen Ländern Europas zum Essen eigentlich immer ein Glas Wein gehört. Wir verzichten mittags darauf und geniessen dieses am Abend.
 • Es muss eine vollständige, mit CE-Zeichen versehene Fahrerausstattung getragen werden. Auf unseren Touren kann es auch sehr warm sein und am angenehmsten wäre „T-Shirt fahren“. Wir tragen dennoch immer einen geschlossenen Helm - keinen Jethelm!, einen Fahreranzug mit Rücken-, Schulter-, Ellbogen und Knie-Protektoren, Motorradhandschuhe und geeignete, hohe Stiefel -  beim Offroad-Fahren vorzugsweise Offroad-Stiefel.
 • Für diese äusserst anspruchsvollen Touren ist ein Schutzbrief unbedingt erforderlich!
 • Die Höchstteilnehmerzahl bei unseren Touren beträgt 15 Personen.